stratum live erfahren

11. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit am 23.09.2014 16:00 bis 17:30 Uhr

Dass stratum mit dem eigens entwickelten Konzept Köpfchen statt Kohle und dessen praktischer Umsetzung zu nachweisbarer Verbesserung der Energieeffizienz in öffentlichen Gebäuden, speziell in Schulen, beiträgt, macht viele Entscheider neugierig. Und nicht nur die, die die Grenzen und oft doch nicht so langfristig wirksamen Ergebnisse vergangener Energieeffizienzprogramme kennen. Deshalb scheint die Bewerbung von Köpfchen statt Kohle beim Wissenschaftsjahr 2015 zum Thema Zukunftsstadt auch aufgefallen zu sein. Richard Häusler, Leiter des Projektes und Geschäftsführer von stratum, wird deshalb am 23. September 2014 auf dem 11. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit (Bundesministerium für Bildung und Forschung) im Ludwig Erhard Haus, dem Sitz der IHK Berlin, in einem Impulsvortrag das Projekt vorstellen: Köpfchen statt Kohle“ – Beteiligung von Schulen an der Verbesserung der Energieeffizienz im öffentlichen Raum.

 

Mehr zum Wissenschaftsjahr 2015 auf dem Forum für Nachhaltigkeit erfahren Sie unter FONA (Forschung für Nachhaltige Entwicklung) »

Aber in Berlin, na klar!

stratum-Geschäftsführerin im Interview zu 25 Jahre Mauerfall

In diesem Jahr liegt der Fall der Mauer 25 Jahre zurück. Ein Datum, das auch die Stadt des Geschäftssitzes von stratum, Berlin, zum Feieranlass nimmt. Und keine große Feier ohne eine Kampagne. Als inzwischen überzeugte Berlinerin unterstützt diese auch die Geschäftsführerin der stratum GmbH. Das ungekürzte Interview gibt's hier für alle Neugierigen zum Download oder als Flipbook.

 


Unternehmen in Berlin zum Mauerfall
interview_claudia_kerns_stratum.pdf
Adobe Acrobat Dokument [107.1 KB]
Download

 

Mehr zur Mauerfall-Kampagne und den unternehmerischen Unterstützern erfahren Sie bei be Berlin »

stratum als ergebnisorientierter Energiebildner

Das Projekt Köpfchen statt Kohle setzt die seit mehreren Jahren laufenden Versuche des Bezirksamts Pankow fort, in öffentlichen Gebäuden die Potenziale der Energieeinsparung durch Verhaltensänderungen der Nutzer zu realisieren. Mit Köpfchen statt Kohle hat stratum die bisherige Projektidee innoviert und entwickelt ihre Praxismaßnahmen laufend weiter - stets im Sinne ergebnisorientierter Impacts für die Gesellschaft anstelle üblicher und nur punktuell wirksamer pädagogischer Energiebildungsmaßnahmen.

Die Motivation der Schulen zur Teilnahme an Köpfchen statt Kohle erfolgt nicht mehr primär über finanzielle Anreize (Weitergabe eines Teils der erzielten monetären Einsparungen an die Schulen), sondern durch die Bereitstellung kompetenter Projektbegleitung und Hilfen zur Schulentwicklung sowie die materielle Förderung von besonders innovativen oder engagierten Ansätzen.

Die Überzeugung, dass neben investiven und technischen Maßnahmen vor allem auch das Verhalten und die Kooperation der Nutzer ausschlaggebend für die Energieeffizienz ist, basiert auf heute allgemein anerkannten Erfahrungswerten. stratum macht es Spaß, die Diversität der Akteure von Politik, Verwaltung, Schule und Ingenieurwesen zusammen zu bringen und die "klassischen" Nutzungskonflikte als Chance für Veränderung zu nutzen.

 

Mehr zu Köpfchen statt Kohle erfahren Sie unter Gesellschaftstreiber direkt hier »

stratum gibt echtes & ehrliches Feedback

So viele junge Menschen verlassen heute die Uni und wissen dann, dass sie doch nichts wissen. Oft hilflos und vor allem auf der Suche nach "ich weiß es auch nicht". stratum ist zwar etwas müde geworden nach vielen Jahren Motivationshilfe für Coaching on the Job, scheint aber dennoch weiterhin ein beliebter Anlaufpunkt für Praktikanten zu sein. "Ihr macht so einen anderen Eindruck im Vergleich zu den Standardunternehmen." Danke für dieses Feedback, das ist so gewollt und gemacht. Nur garantiert das "leider" noch nicht Spaß & Freude an der Arbeit und auch nicht verwertbare Ergebnisse. Es halten deshalb immer nur diejenigen durch, die kapieren, dass nur in ihnen selbst die Veränderung liegt, die sie sich für eine bessere und nachhaltigere Welt wünschen. Unserer Erfahrung nach sind das ca. 5 bis 10% der Bewerber.

 

Wer eine Lernchance für's Leben sucht, kann sich gern bei uns bewerben unter Praxiscoaching & Lernen bei stratum für Absolventen »

stratum's Freund werden

stratum zum Provokateur gemacht

brand eins im Gespräch mit Richard Häusler, Provokateur und Geschäftsführer der stratum GmbH
FluxFM Spreeblick im Gespräch mit Richard Häusler, Provokateur und Geschäftsführer der stratum GmbH