Wir tauschen uns gerne aus.

In der stratum lounge finden regelmäßig Lesungen, Diskussionsrunden, Netzwerktreffen und sonstige Veranstaltungen statt - zu Themen, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Informieren Sie sich hier und kommen Sie uns besuchen!

Ein Archiv vergangener Lesungen finden Sie hier.



Die Ressource Nachbarschaft. Anleitung für glücklichere Stadtbewohner

Am 10.10.2018 um 19 Uhr in der stratum lounge

Die soziale Entmischung unserer Städte nimmt zu, wie kürzlich das Berliner Wissenschaftszentrums für Sozialforschung in einer großen Studie für 74 deutsche Städte gezeigt hat. Die Politik versucht z.B. in Berlin mit Milieuschutzgebieten darauf zu reagieren. Aber nur „von oben“ wird es nicht gehen. Um die Heterogenität von städtischen Nachbarschaften zu erhalten und der zunehmenden Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken, müssen wir alle selbst auch etwas tun – „von unten“.


Oder zumindest könnten wir es. Welche enormen gesellschaftspolitischen Potenziale die Nachbarschaften – in Berlin würde man sagen: die Kieze – besitzen, führen uns Ina Brunk und Michael Vollmann in ihrem soeben erschienen Aktionsbuch „Ziemlich beste Nachbarn“ vor Augen. Die beiden sind Mitgründer der größten Nachbarschaftsplattform in Europa (www.nebenan.de).


Beginnend mit den verschiedenen Strategien der Kontaktaufnahme mit den Nachbarn führen sie uns durch das gesamte Spektrum der nachbarschaftlichen Wiederbelebung – von der Nachbarschaftshilfe über Teilen und Tauschen bis hin zu einem neuen Generationenvertrag und die politische Teilhabe. Tatsächlich hat die nachbarschaftliche „Kohäsion“ nicht nur positive Auswirkungen auf das eigene Glücksgefühl, sondern sie macht den Kiez auch sicherer, sauberer und lebendiger. Und schließlich ist sie ein durchschlagendes Mittel gegen die Verschwendung von Ressourcen – denn wieso benötigen 300 Haushalte in einer Straße auch 300 Bohrmaschinen oder wieso muss in einem Zehn-Parteien-Haus jeder Haushalt sein eigenes WLAN einrichten?


Die Autoren wollen uns motivieren, die Ressource Nachbarschaft besser zu nutzen und zeigen die Fülle von Handlungsoptionen auf, die durch die Online-Plattformen einen wesentlichen Boost erfahren. Das Schöne daran ist: Durch Online-Plattformen wie nebenan.de wird das Offline-Leben besser und wir kommen heraus aus unseren Filterblasen.

 

Wir empfehlen Ihnen: Melden Sie sich rechtzeitig an! Wir haben nur eine begrenzte Platzanzahl.



Vorschau für Neugierige

Folgende Autoren, Themen und Termine planen wir bereits für Sie im Herbst:

17. Oktober, 19:00 Uhr, After Work - Das Ende der sinnlosen Schufterei, Tobi Rosswog
noch ohne Termin, Innovation - Zukunft entsteht nur durch barrierefreies Denken, Wolf Lotter
noch ohne Termin, Genial Lokal - die Ernährungswende beginnt von unten, Gundula Oertel