Lebenszielanalyse in Therapie und Beratung

am 23./24.10.2021 in der stratum lounge

In diesem Praxisworkshop geht es darum, Sinn- und Wertefragen zu klären und Handlungsziele zu bestimmen.

 

Die Analyse und das Planen von (Lebens-)Zielen sind ein essenzieller Bestandteil von Therapie und Beratung. Dabei gibt es verschiedene Gründe, weshalb Menschen mit ihrer Zielen in Probleme geraten. Manche verfolgen selbstschädigende Ziele wegen eines bestehenden psychischen Problems, andere planen derart unrealistische Vorhaben, dass dies zu psychischen Problemen im Gefolge führt, wieder andere sind lediglich kurzfristig aus dem Gleis geraten und haben ihre Perspektive verloren. Alle Ursachen eint ihre Konsequenz: Erhebliche emotionale, soziale und berufliche Turbulenzen.

 

Inhalt:

In diesem Praxisworkshop üben Sie Leitfäden und Strategien zum Umgang mit der Lebenszielproblematik, z. B. bei Klienten mit depressiver Symptomatik, Lebenskrisen, Burn-out Syndromen, Selbstwert- und Frustrationsintoleranzproblemen.  Die Themen sind u. a.:

  • Durchführen der Lebenszielanalyse und Hilfe beim Planen von Lebenszielen, 
  • Umgang mit (Lebens-)Zielverlust und Zielkonflikten.

Dabei unterscheiden wir Lebensziele in: 

  • Metaphysische Ziele und Zielprobleme: Sinn- und Wertefragen klären, widersprüchliche und irrationale metaphysische Ziele erkennen und Konflikte auflösen
  • Handlungsziele und Zielprobleme: Vorhandene Ziele erheben und prüfen, widersprüchliche und irrationale Handlungsziele erkennen und Konflikte auflösen, lang-, mittel- und kurzfristige Handlungsziele erarbeiten, Zeit- und Energieverteilung erheben, prüfen und planen.

Seminarleitung:

Harlich H. Stavemann, Dr. rer. soc., Dipl. Psych., Dipl. Kfm., Ausbildung in VT, GT, KVT, RET; Psychotherapeut seit 1979, Approbation für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Einzel- und Gruppenbehandlung. Kognitiver Therapeut, Kognitiver Verhaltenstherapeut, Associate Fellow of the Institute for Rational Therapy, seit 1984 Fortbildungsleiter, Lehrtherapeut und Supervisor für KVT und für die Approbation in VT in diversen Instituten, diverse KVT Publikationen.

 

Die Teilnahme wird bescheinigt. Der Workshop kann mit 16 Fortbildungspunkten verbucht werden. Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer Berlin ist beantragt. 

  

Das 2-tägige Seminar findet am 23.10.2021 (10-18 Uhr) und 14.10.2021 (9-16 Uhr) statt und kostet 390 € zzgl. MwSt. Melden Sie sich hier direkt an!

 

AGB für diese Veranstaltung: Ein kostenneutrales Storno (abzgl. 10% der Teilnahmegebühr) ist nur bis acht Wochen vor dem Workshop-Beginn möglich. Danach kann keine Rückzahlung erfolgen, es sei denn, Sie stellen eine/n Ersatz-Teilnehmer/in.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Prospekt: